Hannoverscher Schweißhund durch die Landkreise Teil II – interessante Jagdgeschichten

Hannoverscher Schweißhund durch die Landkreise Teil I

Mehrere Telefonate am Abend gaben Gewissheit, dass der in Bremen wohnende Jagdpächter von Brunshausen sich bereit erklärte, trotz anderweitiger Verpflichtungen in der Früh zu erscheinen. Auf sein Bitten sollten aber nur wenige von ihm ausgesuchte Schützen dabei- sein, da er selbst keinen allzu großen Sinn mehr in der Fortsetzung der Nachsuche sah. So vereinbarte man ein Treffen um 10 Uhr an seiner Jagdhütte, die unweit des Waldstückes lag, in das der Keiler sich zuletzt zurückgezogen hatte. Continue reading Hannoverscher Schweißhund durch die Landkreise Teil II – interessante Jagdgeschichten

Dacks und Pix oder die vertauschten Jagdhunde – erfahren Sie mehr

Viele Jahre vor dem Weltkrieg, als zwischen Oberschlesien und Österreich noch die alte Landesgrenze lief, ereignete sich auf dem deutsch-galizischen Grenzbahnhof M. eine köstliche Geschichte, die für die beteiligten Bediensteten zwar recht ernste Folgen haben konnte, schließlich aber doch einen verhältnismäßig günstigen Ausweg nahm. Continue reading Dacks und Pix oder die vertauschten Jagdhunde – erfahren Sie mehr

Märder und Füchse mit dem Hund jagen Teil I – erfahren Sie mehr

Um es vorwegzunehmen: Waldi, der Dackel, hat keinen Stammbaum, findet sich auch in keinem Zuchtbuch: seine Ahnen lassen sich nicht mit Sicherheit bestimmen, und abgerichtet hat ihn auch niemand. Er ist ein Naturtalent, durfte durch Zufall seine jagdlichen Fähigkeiten entfalten. Ebenso wie sein Führer, der Hecken-Fritz, dem unsere Jägervereinigung Feuchtwangen den Ehrentitel „Fuchsmeister” verliehen hat. Continue reading Märder und Füchse mit dem Hund jagen Teil I – erfahren Sie mehr

Familienjagd mit Hund organisieren – interessante Jagdgeschichten

Am 30. Januar sind wir mit unseren beiden Jagdterriern „Biene” und „Arras”, übrigens Mutter und Sohn, von einem befreundeten Jäger zum Fuchssprengen eingeladen. Es ist – wie so oft in diesem Jahr – ein wenig winterlicher Tag, und wir treffen gegen 9 Uhr in der Jagdhütte bei Penzing ein. Der Jagdherr und drei weitere Schützen erwarten uns schon, drei andere Jäger kommen bald nach. Um etwa 9.30 Uhr machen wir uns auf den Weg zum ersten Bau. Mittlerweile sind wir neun Schützen – für unsere Begriffe für die Baujagd einfach zu viele – und werden am Bau abgestellt. Continue reading Familienjagd mit Hund organisieren – interessante Jagdgeschichten

Mit Hunden durch dick und dünn – spannende Jagdgeschichten Teil III

Mit Hunden durch dick und dünn – spannende Jagdgeschichten Teil II

Da, aus der Ferne wieder das Geläut, es kam näher auf uns zu. Hatzlaut wechselte mit Standlaut. Zwischen den Hundestimmen plötzlich das markerschütternde Klagen einer Sau. Ich wusste, was das zu bedeuten hatte, gab den anderen Zeichen und sprang zurück in die Finsternis der Dickung, so schnell es deren sperrige Enge zuließ, dem Bail entgegen. Continue reading Mit Hunden durch dick und dünn – spannende Jagdgeschichten Teil III

Auf Jagd zum letzten Mal mit meinem Jagdhund Teil II – interessante Jagdgeschichten

Auf Jagd zum letzten Mal mit meinem Jagdhund Teil I

Wenn er, sich Wind holend, um die Tümpel lief, sich dann sanft ins Wasser gleiten ließ, nur sein stoßweiser Atem und das leise Geräusch des Wassers zu hören waren, und man wusste, gleich würde er sie aufstöbern, und dann, wenn der Schuss sie aufs Wasser zurückgeworfen hatte, wusste man, er würde sie rausholen aus all der Wirrnis von Schilf und Schlingpflanzen, und er würde auch die rausholen, die in dieser Wirrnis versuchte, zu entkommen. Wenn er schließlich so vor einem saß, den noch zappelnden Erpel im Fang, und sein struppiges Haar war angeklatscht am Körper, er triefte vor Nässe und prustete heftig von der Anstrengung, und er richtete Continue reading Auf Jagd zum letzten Mal mit meinem Jagdhund Teil II – interessante Jagdgeschichten

Unterschiedlichen Jagdarten, Jagdhund und spannende Geschichten darüber Teil I

Am Morgen hatte der Nachbar einen Hirsch beschossen, der mit der Kugel in der Kieferndickung verschwunden war. Am Anschuss kaum Schweiß, der Sitz der Kugel ungewiss. Da hieß es ein paar Stunden warten und dann den Hund ansetzen. Natürlich Schufti, die schwarze Teckeldame, die schon manche schwierige Arbeit geleistet hatte. Sie stand zwar im 13. Feld, war reichlich behäbig geworden und kurzatmig. Aber dass sie noch zuverlässig arbeitete, hatte sie erst vor kurzem bewiesen, als sie den kurz waidwund geschossenen Bock sicher am Riemen arbeitete, und als er aus dem Wundbett hoch wurde, ihn zu Stande hetzte und solange stellte, bis ich im Continue reading Unterschiedlichen Jagdarten, Jagdhund und spannende Geschichten darüber Teil I

Auf Jagd zum letzten Mal mit meinem Jagdhund Teil I – interessante Jagdgeschichten

Es war heller Morgen, als ich aufwachte. Die Sonne schien grell durch die dünnen braunen Vorhänge vor dem Fenster, und die Luft im Raum war drückend. Ich fühlte mich sehr matt nach dem Schlaf. Mein Körper war mit Schweiß bedeckt, und beim Aufstehen zitterte ich ein bisschen.

Ich schob die Vorhänge beiseite, lehnte mein Gesicht dicht gegen das Fliegenfenster und sah hinaus in die flimmernde Schwüle Continue reading Auf Jagd zum letzten Mal mit meinem Jagdhund Teil I – interessante Jagdgeschichten

Märder und Füchse mit dem Hund jagen Teil II – erfahren Sie mehr

Märder und Füchse mit dem Hund jagen Teil I

Es wunderte mich, dass mir die Kälte nichts ausmachte. Aber das Streusalz! Trotz sofortigen Fußbades brannten anderntags die Zehen wie Feuer. Bleibender Schaden. Der entstand nicht, und dem Waldi wurde aus jagdlichem Interesse schnell wieder verziehen.

Damals, als der Dackel seine ersten jagdlichen Gehversuche Continue reading Märder und Füchse mit dem Hund jagen Teil II – erfahren Sie mehr

Jägersfrau, Hund und die Beziehung dazwischen – spannende Jagdgeschichten

Freitagmittag zieht der Herr des Hundes grüne Socken an und entölt, von grünen Flocken umgeben, den Drilling. Diese Verrichtungen geben dem Hund ein Signal, das ihn in hochgespannte Vorfreude versetzt. Über seiner Passion „vergisst” er regelmäßig, dass er die Autofahrt ins Revier nicht verträgt. Die Hausfrau mogelt ihm ein Mittel gegen Reiseübelkeit (Kinderdosis) in die Backentasche. Continue reading Jägersfrau, Hund und die Beziehung dazwischen – spannende Jagdgeschichten

Jagdhund spannende Geschichten